Die blau-weißen Esel

29. April 2014 Theo Starck 0

Bayrische Klein- und Kleinstparteien zeigen sich im Wahlkampf immer öfter als Esel oder Stier – und schädigen dabei den Ruf der ahnungslosen Tiere. Dabei gäbe es doch so passende Alternativen.

Lichthof Love

23. April 2014 Maria-Mercedes Hering 0

Bei Orgelmusik denkt man an Kirchen, erhabene Schauplätze und klassische Konzerte. Dass Orgelmusik aber auch ganz anders sein kann und sich dabei nicht auf Klassik beschränken muss, hat Orgel on the Rocks im Lichthof der LMU bewiesen.

La grande bellezza in Rom

15. April 2014 Lorena Meier 0

Rom hat so viel zu bieten, ja fast schon erdrückend viel. Manchmal fehlen einem da sogar die Worte, das zu beschreiben, was nicht da ist. Und doch hat man trotz aller Wunder dieser Stadt ein merkwürdiges Gefühl: Etwas fehlt. Ein Erfahrungsbericht.

Auf einen Tee mit Oliver Jahraus

Oliver Jahraus ist seit 2005 Professor an der LMU München. In gemütlicher Plauderatmosphäre verrät er uns, warum er im Kino immer auf die Uhr schaut und was seine eigenen literarischen Ergüsse mit dem Gold in Fort Knox zu tun haben. Das Interview in voller Länge.

Stadt- und Landflucht nach Oscar Wilde

Spontane Assoziationen zum Vornamen Ernst: Großvater, Lehnsessel, Herr Jünger, Gegenteil von heiter oder gelassen. Ernst ist nicht unbedingt der exotischste Vorname, kein Name für einen aufbrausenden Jungspund oder einen rassigen Liebhaber – oder etwa doch? Oscar Wildes „Bunbury oder von der Notwendigkeit, Ernst zu sein“ im Cuvilliéstheater.

Shoppingmall sticht Straßenmarkt

10. Februar 2014 Katrin Fuchs 0

Fast jede Woche protestieren Menschen in Istanbul gegen Korruption, Zensur und andere Missstände. Die Regierung von Ministerpräsident Tayyip Erdoğan ist aber auch verantwortlich für die rücksichtslose Modernisierung Istanbuls: Die letzten Grünflächen und alte, gewachsene Viertel wie Tarlabaşı müssen Shoppingmalls und Bürokomplexen weichen.

Politik im Schaufenster

8. Februar 2014 Adrian Franco 0

Die Olympischen Winterspiele in Sotschi haben begonnen: Der Sport drängt kritische Stimmen in den Hintergrund. Doch zumindest hinter einer Glasscheibe in der Schellingstraße enden die weißen Olympiafreuden schnell in einer Landschaft aus Plastikwaffen und zum Schweigen gebrachter Kritiker. Die Schaufenster von Optik Bartholomä rufen unser Gespür für Ironie auf den Plan. Im Interview geben Veit und Ferdie preis, warum sich Dekorationen mit Hintersinn lohnen.

Eine Welt aus eigenen Schatten

27. Januar 2014 Eleonore Neumann 0

Die eigenen Kommilitonen lachen dich aus, die Kassiererin hält dich für hässlich, dein Freund betrügt dich, der Mann, der gerade aus dem Auto gestiegen ist, wartet nur darauf, dass du in eine einsame Gasse einbiegst: Drogenkonsum kann all diese Formen von Paranoia hervorrufen – und sie bleiben womöglich länger als der Rausch.

Wahlloses Deutschland

26. Januar 2014 Lorena Meier 0

Sind wir eine Merkel-Generation? Eine Generation von entschiedenen Jain-Sagern und entschlossenen Feiertags-Vegetariern? Eine Polemik